Vegetarische und vegane Küche (IHK)

Zertifikatslehrgang

Information

Die vegetarische Küche gewinnt immer mehr an Bedeutung: viele Menschen entscheiden sich aus den unterschiedlichsten Gründen für eine fleischlose Ernährung. Aber auch die Nachfrage nach veganer Küche steigt. Um hierfür gut aufgestellt zu sein, müssen Köche über das entsprechende Wissen verfügen – angefangen bei Grundlagen der Ernährung über Lebensmittelunverträglichkeiten bis hin zu entsprechenden Rezepten. Im Zertifikatslehrgang „Vegetarische und vegane Küche (IHK)“ ergänzen sich theoretisches Wissen und praktische Umsetzung. Die Teilnehmer erfahren, wie vegetarische/vegane Speisen und Menüs zusammengestellt werden, im praktischen Teil können sie ihr Wissen und ihre Ideen mit unseren Experten testen.

Kosten

Teilnahmeentgelt: 1.850,00 €
(inkl. Abschlusstest, Materialkosten und Lehrgangsunterlagen)

Zusätzliche Fördermöglichkeit für Köchinnen und Köche bis zu 100% der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren
Die Walter und Margarete Müller Stiftung fördert Auszubildende im Kochberuf, Koch-Commis, Köche, Köchinnen oder Chefs de Partie, Diätköche und Vollwertköche durch Gewährung von Stipendien und Zuschüssen. Dies erfolgt insbesondere durch eine umfassende finanzielle Unterstützung der Meisterkurse. Neben Einzelmaßnahmen werden übergeordnete berufsausbildungsbegleitende Maßnahmen gefördert. Nähere Informationen und ausführliche Beratung zur Antragsstellung erhalten Sie bei Frau Petra Jahnke, Telefon: 040 / 514 918 00 und hier: www.muellerstiftung.com

Zielgruppe

  • Köche (sowie Absolventen kochnaher Berufe)
  • in der Gastronomie tätige Personen
  • und alle Personen, die sich für vegetarische und vegane Küche interessieren.

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum IHK-Zertifikatstest wird eine Anwesenheit von 80% vorausgesetzt.

Dauer

5 Wochen, immer Montag und Dienstag
von 9:00 – 17:00 Uhr, Teilzeit (106 UE)

Inhalt

Modul 1: Grundlagen der vegetarischen und veganen Ernährung

  • Historische Hintergründe
  • Unterschiede zur Vollwerternährung
  • Vor- und Nachteile im Hinblick auf Zivilisationskrankheiten
  • Grundlagen der ökologischen Landwirtschaft
  • Praxis in der Küche

Dozenten:
Elisabeth Heid, Küchenmeisterin und selbst. Unternehmerin Kochen mit Passion
Heather Donaldson & Martin Riedel von pink elephant cooking

Modul 2: Vegetarische Küche – eine geschmackvolle Alternative

  • Die Vielfalt der vegetarischen Küche
  • Gewürze und Kräuter
  • Zuckerhandelssorten und deren Verwendung
  • Trockenfrüchte
  • Praxis in der Küche

Dozentin:
Elisabeth Heid, Küchenmeisterin und selbst. Unternehmerin Kochen mit Passion

Modul 3: Lebensmittelunverträglichkeit, Stoffwechselerkrankungen sowie besondere Zubereitungsarten von Lebensmitteln

  • Intoleranzen und deren jeweilige Symptomatik
  • Bedeutung gesundheitsfördernder Lebensmittelinhaltsstoffe
  • Einfluss der Ernährung auf den Säure-Basen-Haushalt und auf die Darmflora

Dozentin:
Claudia Streng, Diätassistentin
Heather Donaldson & Martin Riedel von pink elephant cooking

Modul 4: Gemeinschaftsverpflegung im Restaurant und sozialen Einrichtungen – das Zusammenstellen von vegetarischen und veganen Speisen und Menüs

  • Grundlagen der Menükunde
  • Marktanalyse für vegetarische Mahlzeiten
  • Kriterien zur Erstellung vegetarischer Speisepläne
  • Praxis in der Küche

Dozent:
Wolfgang Link, Küchenmeister und Gepr. Diätkoch, Leitung Business-Gastronomie eines internationalen Automobilzulieferers, Lowcarb- und Fernseh-Koch

Modul 5: Die pflanzliche Küche – Alternativen zu Fleisch, Fisch und tierischen Produkten, Lehrgangsbegleitende Ausarbeitung

  • Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit der Speiseherstellung
  • Vegane Lebensmittelgruppen
  • Eier- und Eierersatzprodukte
  • Praxis in der Küche

Dozenten:
Heather Donaldson & Martin Riedel von pink elephant cooking

Zertifikatstest:
Schriftlicher Theorietest (ca. 120 min)
Praktische Arbeitsprobe (ca. 150 min)

Termine in Rothenburg