ReStart Gastro

Nachdem die Gastronomie wegen Corona schließen musste, sind jetzt die Pläne zur Wiedereröffnung bekannt: Wie die Bayerische Staatsregierung am Dienstag, den 12. Mai mitteilte, dürfen Gaststätten ihren Außenbereich ab dem 18. Mai 2020 öffnen. Ab dem 25. Mai dürfen Speiselokale wieder öffnen und am 30. Mai dürfen die Hotelbetriebe loslegen.

Für die Öffnung der Gaststätten gelten folgende Regeln:

  • Einhaltung eines Abstands von 1,5 Metern zwischen Gästen, dem Personal und den betrieblichen Abläufen
  • Pflicht zum Tragen von Mund-Nasenschutz des Servicepersonals im Gastraum, für Gäste, wenn sie das Lokal betreten und sich im Lokal bewegen und wenn zwischen dem Personal der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann
  • Aufnahme der Kontaktdaten der Gäste, Anpassung der Reinigungs- und Lüftungspläne und Schulung des Personals

Weitere Informationen und Ansprechpartner der IHKs im nördlichen Bayern finden Sie unter den folgenden Links:

Gaststättenunterrichtung

Wer eine Gaststätte (ein Gaststättengewerbe) betreiben möchte, benötigt nach § 4 Abs. 1 Nr. 4 des Gaststättengesetzes eine Erlaubnis des Gewerbe-/Ordnungsamtes.

Seit der Änderung des Gaststättengesetzes zum 1. Juli 2005 bedarf es allerdings nur noch einer Erlaubnis, wenn alkoholische Getränke ausgeschenkt werden.

Um die Erlaubnis zu erhalten, muss unter anderem ein Nachweis über die Teilnahme an einer Unterrichtung der ortsnahen IHK über lebensmittelrechtliche Kenntnisse vorgelegt werden.

IHK vor Ort